Und Violetta schleppte Flora ab

Oper, Ballett und Theater sind auch bei Lesben beliebt – als Arbeitsplatz ebenso wie für Besuche zu besonderen Anlässen. Im Vergleich zur Popkultur gibt es sehr wenige offen lesbische Künstlerinnen in diesen Bereichen. Genau deshalb sind die US-Amerikanerinnen Patricia Racette und Beth Clayton so auffällig: Sie sind bekannte Künstlerinnen, beide seit Jahrzehnten offen lesbisch, beide mit beachtlichen Karrieren und großem beruflichen und persönlichem Selbstbewusstsein.

Die beiden Künstlerinnen sind in den USA nicht nur musikalisch Stars, sondern auch lesbische Vorbilder, spätestens nach dem spektakulären sehr öffentlichen Coming Out im Rahmen einer Cover Story in “Opera News” 2002. Seit 2005 sind sie verheiratet.

Patricia Racette und Beth Clayton bei ihrer Heirats-Zeremonie 2005

Bildquelle: Homepage von Patricia Racette, patriciaracette.com

Patricia Racette, Sopran und Beth Clayton, Mezzosopran, lernten sich 1997 bei der Arbeit zur Oper La Traviata kennen.

Tatsächlich war der Beginn ihrer Beziehung fast dramatischer als die Oper, erzählte Patricia Racette 2008 AfterEllen.com. Beth Clayton raubte ihr vor versammeltem Publikum einen illegalen Kuss, als Violetta (Patricia) in Floras (Beth’) Zuhause ohnmächtig wird. Sie sinkt zu Boden:

Ich war auf dem Boden, Flora kommt herein und hilft mir auf. Aber sie lehnte sich herüber und drückte mir einen auf! Ich musste meinen Körper völlig in ihr vergraben, weil ich nicht aufhören konnte zu lachen, während ich eigentlich ohnmächtig sein sollte.

Das war vermutlich das erste Mal in der Geschichte der Oper, dass Violetta mit Flora nach Hause ging.

Beide waren zuletzt in New York City zu erleben. Beth Clayton trat als Carmen an der New York City Opera auf und Patricia Racette in der Rolle der Cho-Cho-San in Madama Butterfly in der Met:

Patrica Racette \”Un bel di vendremo\” Madama Butterfly

Links und Quellen:

Ein Gedanke zu „Und Violetta schleppte Flora ab“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>